MSN Sport
27.11.2012, 21:20

BL., 14. Spieltag: Topduell Löwen gegen Kiel

Füchse siegen knapp beim SCM

Im Schatten des absoluten Topspiels zwischen den Rhein-Neckar Löwen und dem THW Kiel eröffneten der SC Magdeburg und die Füchse Berlin am Dienstagabend den 14. Spieltag der Handball-Bundesliga. In einer engen und packenden Partie hatten die Hauptstädter am Ende knapp mit 33:31 (17:13) die Nase vorn. Im Keller treffen sich am Samstag Lemgo und Gummersbach.

Denis Spoljaric gegen Bartosz Jurecki
Enges Duell: Berlins Spoljaric (li.) setzt sich gegen Magdeburgs Jurecki durch.
© picture alliance Zoomansicht

Mit einer Partie wurde der 14. Spieltag der Handball-Bundesliga am Dienstagabend eröffnet. Dabei setzten sich die Füchse Berlin nach hartem Kampf mit 33:31 (17:13) beim SC Magdeburg durch. Durch den Sieg festigen die Hauptstädter ihre Verfolgerrolle des Spitzenduos Rhein-Neckar Löwen und dem THW Kiel.

Dabei erwischte Magdeburg den besseren Start, der SCM lag in den ersten Minuten in Führung. Erst in der elften Minute konnte Berlin beim Stande von 6:6 erstmals ausgleichen. Die Partie wogte weiter hin und her, erst gegen Ende der ersten Hälfte setzten sich die Füchse durch einen 6:2-Lauf ab.

Im zweiten Durchgang hielt der SCM dann aber wieder besser dagegen. Die Sachsen-Anhalter holten den Rückstand auf, es entwickelte sich eine dramatische Schlussphase. In dieser hatten aber die Berliner das bessere Ende für sich. Mit je acht Toren waren Kneer für Magdeburg sowie Igropulo und Jaszka für Berlin die besten Werfer des Abends.

Am Mittwochabend findet dann das Topduell zwischen den Rhein-Neckar Löwen und dem THW Kiel statt. Flensburg-Handewitt steht gegen Neuhausen/Erms vor einer auf dem Papier lösbaren Aufgabe, zudem empfängt Großwallstadt Göppingen zum Traditionsduell.

Am Wochenende wird der Spieltag dann komplettiert. Unter anderem messen sich im Keller Lemgo und Gummersbach.


Statistik, 14. Spieltag:

SC Magdeburg - Füchse Berlin 31:33 (13:17)

Tore für Magdeburg: Kneer 8, Robert Weber 7/2, Schäpsmeier 4, Pajovic 3, Grafenhorst 2, Jurecki 2, Wiegert 2, van Olphen 2, Tönnesen 1
Berlin: Igropulo 8/3, Jaszka 8, Lund 4, Romero 4, Laen 3, Nincevic 3, Sellin 2, Pewnow 1
Zuschauer: 6574
Strafminuten: 8 / 6
Disqualifikation: - / -

- Anzeige -
Seite versenden

Partnerangebot

Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1THW Kiel473:35027:1
 
2Rhein-Neckar Löwen392:34626:2
 
3HSG Wetzlar417:39020:8
 
4Füchse Berlin378:35520:8
 
5SG Flensburg-Handewitt406:32718:8
 
6HSV Hamburg414:38618:10
 
7MT Melsungen370:34717:9
 
8TSV Hannover-Burgdorf413:41117:11
 
9SC Magdeburg415:40214:14
 
10Frisch Auf Göppingen393:38513:15
 
11TuS-N-Lübbecke406:40212:16
 
12HBW Balingen-Weilstetten374:41611:17
 
13TBV Lemgo385:4128:20
 
14VfL Gummersbach383:4318:20
 
15TSV GWD Minden366:4228:20
 
16TV Neuhausen/Erms368:4397:21
 
17TV Großwallstadt353:3865:23
 
18TUSEM Essen352:4511:27

Mehr auf MSN

Partnerangebot

    Jobsuche?

    Den ersten Job finden, aber wie ohne Berufserfahrung?

- Anzeige -

Anzeige