MSN Sport
25.11.2012, 19:52

THW siegt mit 36:24 (20:8) gegen Lemgo

Kiel glückt die Generalprobe

Der THW Kiel präsentierte sich am Sonntag in bärenstarker Form. Drei Tage vor dem Knaller bei den Rhein-Neckar Löwen deklassierten die Zebras den TBV Lemgo mit 36:24 (20:8) und zeigten sich schon einmal gut gerüstet vor dem Gipfeltreffen mit den Badenern (Mittwoch, 20.15 Uhr). Die abstiegsbedrohten Lemgoer waren für den THW nicht mehr als ein besserer Sparringspartner.

Niclas Ekberg
Mit sieben Toren treffsicherster Kieler: Niclas Ekberg.
© imago Zoomansicht

Lemgo konnte dem deutschen Rekordmeister in dessen Sparkassen-Arena im Grunde nur zu Beginn ernsthaft Paroli bieten. Nach zwölf Minuten machte das Kieler Starensemble aber ernst und stellte die Weichen klar auf Sieg. Zwischen der 12. und 30. Minute enteilte der THW von 6:5 auf 20:8 - in dieser Periode glückten dem TBV lediglich drei magere Tore.

Nach der Pause drosselten die Gastgeber das Tempo und spielten fortan kraftschonend, brachten den Sieg letztlich aber routiniert über die Zeit. Die Ostwestfalen nutzten das, um die zweite Hälfte zumindest ausgeglichen zu gestalten und ein totales Debakel zu vermeiden.

Bester Werfer beim THW war Niclas Ekberg mit sieben Treffern. Für den Tabellen-16. traf Hendrik Pekeler fünfmal und damit am häufigsten.


Statistik zum Spiel

THW Kiel - TBV Lemgo 36:24 (20:8)

THW Kiel: Ekberg 7/3, Jicha 6, Vujin 5/1, Sigurdsson 4, Klein 3/1, Ilic 3, Narcisse 2, Wiencek 2, Ahlm 2, Palmarsson 1, Zeitz 1
TBV Lemgo: Pekeler 5, Zieker 3/1, Hermann 3, Kehrmann 3, Schneider 2, Preiß 2, Haenen 2, Dietrich 1, Strobel 1, Bechtloff 1, Lemke 1
Zuschauer: 10.285
Strafminuten: 6 / 8
Disqualifikation: -/-

- Anzeige -
Seite versenden

Partnerangebot

    Singles aus Ihrer Stadt

    Treffen Sie interessante Singles, die wirklich zu Ihnen passen. Jetzt kostenlos bei NEU.DE anmelden!

Mehr auf MSN

Partnerangebot

- Anzeige -

Anzeige