MSN Sport
29.06.2012, 10:38

WM 2014: Sorgenkind Natal liegt im Soll

Gelost wird in Costa do Sauípe

Nach der EURO ist vor der WM: Das nächste Großereignis im Fußball vereint die Weltelite in zwei Jahren im Land des Rekordchampions. Am Freitag wurde bekannt, wann und wo die Brasilianer ihre Endrunde auslosen. Im Dezember 2013 werden die 32 Teilnehmer auf die acht Vorrundengruppen verteilt. Schauplatz der Ziehung wird der exklusive Badeort Costa do Sauípe sein. Damit steht der Sonnenstaat Bahia im Fokus.

"Erstaunliche" Baufortschritte: FIFA-Generalsekretär Jerome Valcke am 28. Juni im Nationalstadion von Brasilia.
"Erstaunliche" Baufortschritte: FIFA-Generalsekretär Jerome Valcke am 28. Juni im Nationalstadion von Brasilia.
© Getty Images Zoomansicht

Am Rande seines Besuchs in Brasília bestägte FIFA-Generalsekretär Jérôme Valcke gleich auch die Auslosung des Confed Cups 2013 am 1. Dezember dieses Jahres im Anhembi-Komplex in São Paulo. Der Franzose schloss den Besuch dreier WM-Spielstätten zudem mit einem positiven Fazit ab.

Mit Spannung wird er nach Natal gereist sein. Aus der Hauptstadt des Bundesstaats Rio Grande do Norte im Nordosten des Landes war der wohl größte Baurückstand vermeldet worden. Doch Valcke signalisierte Entwarnung, Natal läge dennoch "im Zeitplan". Ob Recife, wie vorgesehen, schon Spielort beim Confed Cup wird, entscheide sich am 1. November bei einem erneuten Besuch.

Das Stadion in Brasília beschrieb der FIFA-Funktionär bereits jetzt als "erstaunlich" und WM-reif.

- Anzeige -

MSN Extremsport

Livescores Live

Partnerangebot

    Neu bei Cecil!

    New Season, New Styles, New Collection - jetzt online shoppen & von 48h-Lieferung profitieren!

 

TV Programm

Zeit Sender Sendung
21:30 SKYBU Fußball: Bundesliga
 
22:00 SKYS2 Formel 1: Großer Preis von China
 
22:10 SDTV Leicester City - Queens Park Rangers
 
22:45 SKYBU Fußball: Bundesliga
 
23:00 EURO Snooker
 

Mehr auf MSN

Partnerangebot

    Museum CR7

    Werfen Sie einen exklusiven Blick in Cristiano Ronaldos Museum.

- Anzeige -

Anzeige