MSN Sport
02.12.2012, 16:07

Topspiel im Nordosten

Leipzig kommt erst spät zum Punkt gegen Jena

Im Nordosten stieg am Sonntag das Duell Erster gegen Zweiter: RB Leipzig rettete spät gegen Jena ein 1:1. Über 12 000 Zuschauer sahen die Partie im WM-Stadion. Der Drittliga-Absteiger war durch Tino Schmidt in Führung gegangen. Dominik Kaiser sorgte in der Schlussphase noch für den wichtigen Zähler für die Zorniger-Elf, die damit ihre Spitzenposition in der Tabelle untermauern konnte und weiter fest auf Drittligakurs navigiert.

Spitzenspiel ohne Sieger: Tom Geißler und Marco Riemer (re.) im Duell mit Thiago Rockenbach da Silva.
Spitzenspiel ohne Sieger: Tom Geißler und Marco Riemer (re.) im Duell mit Thiago Rockenbach da Silva.
© imago Zoomansicht

RB Leipzig bleibt in der Regionalliga Nordost weiterhin ungeschlagen und steuert der 3. Liga entgegen. Im Spitzenspiel des 14. Spieltages trennten sich die Sachsen und Carl Zeiss Jena von 12 194 Zuschauern 1:1 (1:1).

Leipzig liegt als souveräner Spitzenreiter damit weiterhin neun Zähler vor den Thüringern. Tino Schmidt hatte Jena in Führung gebracht (58.), Dominik Kaiser sorgte für den Ausgleich (84.).

Die Gäste legten gut los und hatten durch Eckardt schon nach 36 Sekunden die erste Großchance. Der Jenaer schoss freistehend aus sieben Metern, scheiterte aber am rechtzeitig wiedergenesenen Coltorti im RB-Tor.

Auch in der Folgezeit legte Jena den Vorwärtsgang ein, dann aber stand die Hintermannschaft der Hausherren sicherer. Auf der anderen Seite verhinderten zu viele Fehler im Spielaufbau druckvolles Leipziger Angriffsspiel. Die beste Chance hatte noch Kapitän Frahn nach Zuspiel von Kutschke, traf aber den Ball im Strafraum nicht richtig (26.).

Im zweiten Abschnitt brachte RB-Coach Zorniger Timo Röttger und Carsten Kammlott. Sekunden später führte Jena: Ein Pass ins Leipziger Abwehrzentrum landete bei Tino Schmidt an, der Coltorti mit einem Lupfer überwand.

Dvorschak hätte fünf Minuten später mit einem Gewaltschuss erhöhen können. Auf der Gegenseite zählet ein Frahn-Tor (67.) wegen Abseitsstellung nicht. Leipzig erhöhte den Druck, brauchte aber bis zur 83. Minute, ehe das 1:1 fiel.

Röttger setzte Frahn in Szene, der mit der Brust abtropfen ließ auf Kaiser. Der jagte die Kugel sehenswert in die Maschen.

- Anzeige -
Seite versenden

Vereinsdaten

Vereinsname:RasenBallsport Leipzig
Gründungsdatum:19.05.2009
Mitglieder:300 (01.07.2014)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:Neumarkt 29-33
04109 Leipzig
Telefon: (03 41) 12 47 97 777
Telefax: (03 41) 12 47 97 100
E-Mail: service.rbleipzig@redbulls.com
Internet:http://www.DieRotenBullen.com

Vereinsdaten

Vereinsname:Carl Zeiss Jena
Gründungsdatum:13.05.1903
Mitglieder:3.635 (30.06.2011)
Vereinsfarben:Blau-Gelb-Weiß
Anschrift:Ernst-Abbe-Sportfeld Jena
Im Paradies
Roland-Ducke-Weg 1
07745 Jena
Telefon: (0 36 41) 76 51 00
Telefax: (0 36 41) 76 51 10
Internet:http://www.fc-carlzeiss-jena.de/

Partnerangebot

Mehr auf MSN

Partnerangebot

    Lotto: Unglaubliche Gewinne

    Mehrfach abgeräumt oder den Gewinn versäumt: Diese unglaublichen Geschichten sind Lotto-Gewinnern wirklich passiert. Mehr lesen...

- Anzeige -

Anzeige