MSN Sport
30.11.2012, 13:28

Bremen II: Projekt "Jugend forscht"

Wolter: "Wir gehen einen anderen Weg"

Nach einem richtigen guten Saisonstart muss das junge Team von Werder Bremen II im Aufstiegskampf immer mehr Federn lassen. Gleich nach dem schmeichelhaften 2:2 im Derby beim FC Oberneuland am Freitag hatte Thomas Wolter (49) noch deutliche Worte gefunden: "Wir haben eine katastrophale Leistung abgeliefert, ein Sieg für Oberneuland wäre heute hochverdient gewesen."

Thomas Wolter
"Jugend forscht": Das Team von Bremens Trainer Thomas Wolter ist eher eine U 21, denn eine U 23.
© imago Zoomansicht

Ein paar Tage später relativierte der Werder-Trainer: "Für eine junge Mannschaft ist das ein normaler Weg, wir werden zwischendurch immer wieder Phasen haben, in denen es nicht so läuft." Zur Nachsicht gab es einige Gründe. Einer lag darin, dass man den Begriff "junge Mannschaft" im Fall von Werder II wörtlich nehmen muss. Bis auf Sandro Stallbaum hatten gegen den FC Oberneuland nämlich ausnahmslos Spieler um die 20 Jahre auf dem Platz gestanden.

Seit einigen Wochen spiele sein Team eigentlich mit "einer reinen U 21", so Wolter, und am Freitag liefen zudem drei Kicker auf, die noch dem A-Jugend-Jahrgang angehören. "Die Schwankungen werden die Jungs irgendwann abstellen - dann sind sie um die 30 Jahre", meint Wolter und grenzte Werder zur Konkurrenz aus Hannover und Wolfsburg ab: "Wir gehen ebeneinen anderen Weg."

Während die anderen erfolgreichen Nachwuchsteams aus dem Norden auf zwei, drei gestandene Spieler setzen, die zumindest teilweise über Bundesligaerfahrung verfügen, läuft die Ausbildung in Bremen ganz nach dem Motto: "Jugend forscht". Wenn dann aber auch noch die stärksten Kräfte der Rasselbande wie Stürmer Max Wegner und Defensivakteur Tom Trybull seit einigen Wochen ausfallen, kann es dann schon einmal eng werden. Zudem erinnerte Thomas Wolter an den starken Gegner vom Freitag. Dem hätte nach neun Niederlagen ja nichts Besseres passieren können als ein Derby gegen den großen Nachbarn vom SV Werder.

Zumal gleich acht Spieler aus dem Team des FC Oberneuland einmal für die Grün-Weißen angetreten waren. "Der FCO hat am Freitag seine beste Saisonleistung geboten", so der Werder-Coach.

Stefan Freye

- Anzeige -
Seite versenden

Partnerangebot

    Jobsuche?

    Den ersten Job finden, aber wie ohne Berufserfahrung?

weitere Infos zu Wolter

Vorname:Thomas
Nachname:Wolter
Nation: Deutschland
Verein:Werder Bremen II

Mehr auf MSN

Partnerangebot

    Neu bei Cecil!

    New Season, New Styles, New Collection - jetzt online shoppen & von 48h-Lieferung profitieren!

- Anzeige -

Anzeige