MSN Sport
01.10., 10:00
Trainer der Mannschaft der Stunde in der Regionalliga West: Stephan Engels(1. FC Köln).

Locker ins Kölner Top-Spiel

Neun Spiele ungeschlagen - die U 21 des 1. FC Köln ist die Mannschaft der Stunde. Als Belohnung folgt das Topspiel gegen Viktoria Köln. "Wir freuen uns sehr. Die Jungs haben sich das durch ihre harte Arbeit verdient", sagt Stephan Engels, der mit dem 1:1 trotz des späten Ausgleichs zufrieden war.


- Anzeige -
- Anzeige -
26.09., 15:00
Torsten Gütschow
Dachte, dass seine Elf im Offensivbereich schon weiter ist: TSG-Coach Torsten Gütschow.

Mit Jo Stock hat die TSG Neu­strelitz seit dieser Woche einen neuen Torwarttrainer. Auch sonst formt Chefcoach Torsten Gütschow Team und Trainerstab nach seinen Vorstel­lungen - und hofft jetzt auf mehr Konstanz in den Ergebnissen. Denn: Der Vorjahres-Meister liegt mit sieben Punkten lediglich auf dem zwölften Tabellenplatz. Im Interview spricht der 52-Jährige unter anderem über die Saisonziele des Vereins, die sportlichen Differenzen mit Oliver Bornemann und seinen auslaufenden Vertrag.

26.09., 13:38
Christian Cappek
Hat momentan allen Grund zum Jubeln: OFC-Stürmer Christian Cappek traf gegen Homburg bereits zum siebten Mal.

In der Regionalliga Südwest haben die Kickers aus Offenbach derzeit einen Höhenflug. Das 2:1 gegen enttäuschte Homburger war bereits der siebte Sieg in Serie. Dadurch liegt die Elf von Rico Schmitt gleichauf mit Saarbrücken auf einem Aufstiegsrelegationsplatz. Maßgeblichen Anteil am Erfolg hat auch Stürmer Christian Cappek, der mit sieben Toren die Torschützenliste anführt. Am Samstag (14 Uhr) soll gegen die abstiegsbedrohte TuS Koblenz der achte Sieg in Folge her.

26.09., 09:53
Achim Hollerieth
Sieht seine Handschrift noch nicht optimal umgesetzt: Germania-Coach Achim Hollerieth.

Der Saisonstart ist Germania Halberstadt in der Regionalliga Nordost nicht gerade gelungen. Nach sieben Spielen stehen lediglich vier Punkte zu Buche. Damit liegt die Elf von Cheftrainer Achim Hollerieth auf dem letzten Tabellenplatz. Bevor es am Sonntag (13.30 Uhr) im wichtigen Spiel gegen Viktoria Berlin um Punkte geht, spricht der Übungsleiter im Interview über den Umbruch im Sommer, die konkreten Defizite seiner Mannschaft und über das Saisonziel.

17.09., 15:26
Lars Bender
Fehlt der Fortuna die nächsten Wochen aufgrund eines Mittelhandbruchs: Lars Bender.

Schlechte Nachrichten für Fortuna Köln: Der Aufsteiger muss in den nächsten Wochen auf Mittelfeldakteur Lars Bender verzichten. Wie die Domstädter am Mittwoch auf ihrer Webseite bekanntgaben, zog sich der 26-Jährige im Training einen Mittelhandbruch zu. Immerhin gelang es den Kölner im Heimspiel gegen Unterhaching (2:0) wichtige drei Punkte einzufahren - nach zuvor fünf Pleiten in Serie. Mit einem Sieg am Samstag (LIVE! ab 14 Uhr bei kicker.de) gegen Dortmund II würde die Fortuna aller Voraussicht nach die Abstiegszone verlassen.

25.09., 16:35
Friedrich Schilling
Ist mit dem Saisonstart nicht zufrieden: BSV-Mäzen Friedrich Schilling.

Bei Friedrich Schilling laufen die Fäden zusammen. Er ist der Boss und Mäzen des Regionalligisten BSV Rehden. Im kicker spricht der 63-Jährige über die anfäng­lichen Probleme, warum er glaubt, dass das Rehdener Modell "Fußball und Arbeit" konkurrenzfähig bleiben wird und warum er sicher ist, dass der Klub auch zukünftig erfolgreich ist, wenn er sich einmal als Mäzen und Macher zurückziehen wird.

25.09., 08:49
Slavomir Lukac
Leitet nach der Beurlaubung von Mario Block vorerst das Training in Goslar: Slavomir Lukac (re.).

Nach dem schwachen Saisonstart und der Entlassung von Coach Mario Block übernimmt vorübergehend dessen Assistent Slavomir Lukac beim Goslarer SC das Training. Lukac fehlt die Lizenz für die Regionalliga, weshalb die Verantwortlichen des Klubs eine Sondergenehmigung beantragen mussten. Beim Abstiegsknaller am Sonntag (14 Uhr) gegen den Lüneburger SK Hansa steht somit Lukac an der Seitenlinie der Niedersachsen - im Fall, dass kein neuer Trainer verpflichtet wird.

24.09., 16:56
Claus-Dieter Wollitz
Musste mit seiner Mannschaft erstmals eine Niederlage einstecken: Viktoria-Coach Claus-Dieter Wollitz.

Am 9. Spieltag hat es den Tabellenführer Viktoria Köln in der Regionalliga West erwischt. Im Gastspiel bei Rot-Weiss Essen vor 6571 Zuschauern musste sich die Mannschaft von Viktoria-Trainer Claus-Dieter Wollitz beim 1:2 zum ersten Mal in der laufenden Saison geschlagen geben. Dennoch beträgt der Vorsprung auf den Zweitplatzierten aus Aachen vier Punkte. "Diese Niederlage wirft uns nicht um", so Wollitz nach Spielschluss. Am Sonntag (14 Uhr) spielen die Kölner vor heimischer Kulisse dann gegen die Profireserve von Fortuna Düsseldorf.

24.09., 14:11
Soheyl Alipour-Rafi
Muss nach einem kurzen Debüt lange pausieren: Soheyl Alipour-Rafi.

Nach dem mäßigen Saisonstart hatte die TSG Neustrelitz zuletzt mit drei Neuzugängen nachgelegt. Zwei von ihnen gaben am Sonntag im Heimspiel gegen den FSV Zwickau (0:0) ihr Debüt für den Nordost-Regionalligisten - und fallen prompt verletzt aus. Während Stürmer Devann Yao nur relativ kurz pausieren dürfte, verletzte sich Abwehrspieler Soheyl Alipur-Rafi schwer und wird monatelang ausfallen.

24.09., 13:43
Dieter Kurth
Aufatmen bei der SpVgg Bayreuth: Trainer Dieter Kurth ist wieder ansprechbar.

Am Sonntag erlitt Dieter Kurth, Trainer des bayerischen Regionalligisten SpVgg Bayreuth, beim Kegeln einen Herzinfarkt und musste ins künstliche Koma versetzt werden. Inzwischen ist der 52-Jährige aufgewacht. Geschäftsführer Jörg Neukam sagte: "Wir sind natürlich unglaublich erleichtert, dass er wohlauf ist. Jetzt muss er sich erst einmal gut erholen." Beim Auswärtsspiel am Freitag (19.30 Uhr) in Memmingen wird Kurth von seinen Assistenten Jörg Pötzinger und Marc Reinhardt vertreten.

24.09., 12:19
Michael Geldhauser (re.).
Ist mit sechs Toren bester Schütze seines Teams: Memmingens Angreifer Michael Geldhauser.

Viermal blieb der FC Memmingen zuletzt in der Regionalliga Bayern sieglos. Der Vorsprung auf einen Relegationsplatz ist bedrohlich geschrumpft. Am Freitag (19.30 Uhr) gegen Aufsteiger Bayreuth soll die Wende her. Torjäger Michael Geldhauser, mit sechs Treffern der erfolgreichste Spieler in den Reihen des FCM, zeigt sich vor der Partie zuversichtlich, wieder in die Erfolgsspur zu finden, gibt angesichts der derzeitigen Talfahrt aber auch offen zu: "So langsam wird man da schon ein wenig nervös."

24.09., 10:30
Torsten Ziegner
Nur 0:0, aber die Tabellenspitze verteidigt: Torsten Ziegner und Zwickau führen das Feld in der Nordost-Staffel weiter an.

Der FSV Zwickau gegen Bautzen: So heißt das Topspiel am Sonntag (13.30 Uhr) in der Regionalliga Nordost. Die Elf von Trainer Torsten Ziegner führt die Tabelle an, Budissa mischt als Aufsteiger die Liga auf und ist der ärgste Zwickauer Verfolger. Positive Nachrichten für den FSV gibt es derweil abseits des Rasens: Die Vorbereitungen für den Bau des neuen Stadions werden vorerst nicht gestoppt.

23.09., 09:41
Korbinian Vollmann
Überzeugte erneut bei der zweiten Mannschaft der Löwen: Kapitän Korbinian Vollmann.

Der TSV 1860 München II steht nach dem souveränen 3:0 gegen den TSV Buchbach weiterhin auf dem ersten Platz in der Regionalliga Bayern. Mit dem fünften Sieg in Folge vergrößerte die Profireserve den Vorsprung auf den Verfolger Würzburger Kickers vorübergehend auf fünf Punkte. Dennoch erklärte Kapitän Korbinian Vollmann, "dass wir noch hungriger auf Siege sein müssen". Am Freitag (19 Uhr) in Schweinfurt soll dann der nächste Dreier folgen.

22.09., 16:56
Gerd Klaus
Ruhig bleiben: FC 05-Coach Gerd Klaus will den starken Saisonstart seiner Elf nicht überbewerten.

In der vergangenen Spielzeit entkam der FC Schweinfurt 05 nur knapp dem Abstieg aus der Regionalliga Bayern. In der Relegation retteten sich die "Schnüdel". Aktuell läuft es glänzend, der ehemalige Zweitligist steht auf einem sensationellen fünften Platz. Das jüngste 1:0 gegen Memmingen war der Sieg in Serie, der sechste aus den letzten acht Spielen. In den nächsten vier Spielen hat Schweinfurt dreimal Heimrecht - gegen die drei Topteams der Liga. Im Interview gibt sich Trainer Gerd Klaus optimistisch.

22.09., 15:27
War trotz des 3:1-Erfolges gegen Schlusslicht Hennef schockiert ob der Leistung seiner Viktoria: Kölns Coach Pele Wollitz.
War trotz des 3:1-Erfolges gegen Hennef schockiert ob der Leistung seiner Viktoria: Kölns Coach Pele Wollitz.

Zwar behielt Viktoria Köln durch den 3:1-Erfolg gegen Schlusslicht Hennef seinen Nimbus des Ungeschlagenen in der Regionalliga West. Dennoch war Trainer Claus-Dieter Wollitz maßlos enttäuscht von der Darbietung seiner Elf. "Ich hätte wirklich nicht geglaubt, dass die Mannschaft mir so etwas noch einmal anbietet", der Coach kopfschüttelnd nach dem Abpfiff. Am Dienstag (19.30 Uhr) soll die Viktoria bei Rot-Weiss Essen eine Reaktion zeigen.

21.09., 21:32
Mario Block
Nicht mehr Trainer in Goslar: Mario Block.

Der Goslarer SC zieht personelle Konsequenzen aus dem schwachen Saisonstart. Nach der 2:7-Niederlage in Wolfsburg hat sich der Nord-Regionalligist am Sonntag von seinem Trainer Mario Block getrennt. Die Harzer belegen nach neun Spielen mit sechs Punkten Tabellenplatz 16.


- Anzeige -

Anzeige