MSN Sport
02.12.2012, 22:08

Mesut Özil im kicker

". . . und schon bist Du der Depp"

Mesut Özil traf im Madrider Stadt-Derby gegen Atletico für Real. Doch zuletzt stand der deutsche Nationalspieler im Fokus der Kritiker. Real schwächelte, verlor in der Liga den Anschluss an den FC Barcelona, oft wurde an Özil für Punktverluste verantwortlich gemacht. "Normal zu spielen ist nicht mehr genug. Dann bist Du schon der Depp", sagt der 24-Jährige im Interview mit dem kicker.

Gratulation vom Kumpel: Cristiano Ronaldo beglückwünscht Mesut Özil zu seinem Treffer gegen Atletico.
Gratulation vom Kumpel: Cristiano Ronaldo beglückwünscht Mesut Özil zu seinem Treffer gegen Atletico.
© picture alliance

Özil setzte in seinen beiden ersten Jahren in der spanischen Hauptstadt hohe Maßstäbe. Er wurde Meister und Pokalsieger und spielte auf einem hohen Level. Dass es in dieser Spielzeit in der Liga noch nicht so läuft, weiß der "Spaßfußballer", der sich als "Perfektionist" bezeichnet, selbst ganz genau. Die Kritik in den Medien will er aber nicht an sich ranlassen. "Mir ist nur wichtig, wie der Trainer mich sieht und mit mir arbeitet", betont er.

Demnächst überholt Özil sowohl Paul Breitner als auch Günter Netzer an Einsätzen für Real Madrid in der Primera Division. Mehr Tore als die beiden hat er schon geschossen. "Es macht mich stolz", freut sich Özil, für den dies auch ein Beweis für das Vertrauen von Trainer José Mourinho ist.


Das gesamte Interview mit Mesut Özil lesen Sie in der aktuellen Montagausgabe des kicker. Özil spricht über seine tägliche Freude, bei Real zu spielen, die Spekulationen über einen Vereinswechsel, die deutsche Nationalmannschaft und die Berichterstattung in seiner Heimat.

- Anzeige -

MSN Extremsport

Livescores Live

Partnerangebot

TV Programm

Zeit Sender Sendung
17:30 SKYS2 Formel 1: Großer Preis von China
 
17:35 SDTV Highlights Liga Zon Sagres
 
18:05 SDTV FC Blackpool - FC Burnley
 
18:15 SKYBU Fußball: 2. Bundesliga
 
18:45 EURO Horse Racing Time
 

Mehr auf MSN

Partnerangebot

- Anzeige -

Anzeige