MSN Sport
02.12.2012, 09:47

USA: L.A. Galaxy besiegt Houston mit 3:1

Wieder MLS-Champion! Botschafter Beckham geht mit einem weiteren Titel

Es war ein Abschied mit Stil, ganz wie er von einer Fußball- und Werbe-Ikone zu erwarten war. Und es war ein Happy-End, passend zum Schauplatz nahe Hollywood: David Beckham hat sein Kalifornien-Kapitel mit dem Gewinn der Meisterschaft in der Major League Soccer beendet. Der 37-Jährige gewann mit den Los Angeles Galaxy im Endspiel gegen Houston Dynamo verdient mit 3:1 und durfte sich gebührend feiern lassen.

Abschied mit Style: Die "Becks-Boys" mit dem Union-Jack und dem MLS-Meisterpokal.
Abschied mit Style: Die "Becks-Boys" mit dem Union-Jack und dem MLS-Meisterpokal.
© Getty Images Zoomansicht

115 Pflichtspiele für die Galaxy, zwei Meistertitel - das Kapitel USA hat sich für David Beckham nicht nur finanziell gelohnt. Für die MLS war es in jedem Fall ein Riesengewinn - PR-Faktor Beckham!

Kurz zum Sportlichen: Wie im Vorjahr hieß das Finale L.A. gegen Houston. 30 150 Fans füllten das Home Depot Center in Carson bis auf den letzten Platz. "Heute ist ein ganz spezieller Tag", sollte Beckham hernach bilanzieren. Die Rahmenbedingungen stimmten in jedem Fall, und aus Sicht der heimischen Fans war es ein perfekter Tag, machte ihr Team schließlich die Titelverteidigung zu Hause perfekt.

Ein Sieg mit Anlaufschwierigkeiten. Denn Calen Carr traf für die in der ersten Halbzeit besseren Gäste zur verdienten Pausenführung (44.). Omar Gonzalez glich nach einer Stunde mit einem sehenswerten Kopfball aus, Landon Donovan verwandelte nur fünf Minuten später einen Handelfmeter zum 2:1 und Robbie Keane sorgte in der vierten Minute der Nachspielzeit mit einem Foulelfmeter für den verdienten Endstand.

Das alles stand dann aber doch im Schatten der großen Becks-Party. Galaxy-Trainer Bruce Arena wechselte Beckham vor Abpfiff aus, und die Fans nahmen die Gelegenheit wahr und starteten Standing Ovations und minutenlange "Thank you Beckham"-Sprechchöre. Beckham umarmte Teamkollegen wie Trainerstab und gestand: "Ich bin traurig, dass es nun vorbei ist." Die Stadt sei für ihn und seine Familie so etwas wie eine zweite Heimat geworden.

2007 hatte das Abenteuer begonnen, als "Galaktischer" kam Beckham von Real Madrid. Mehr Aufmerksamkeit und Glamour sollte er der Galaxy und damit auch der MLS bringen. Sportlich war nicht immer alles Gold, was da glänzte. Die allmählich sinkende Leistungskurve des Mittdreißigers blieb nicht unentdeckt. Dennoch kann das Kapitel als gelungen bezeichnet werden nach fünf Jahren. Irgendwie hatten alle etwas davon.

Bekannt für seine Standards: Die MLS muss sich nun einen anderen Flankengott suchen. Das Beckham-Kapitel ist zu Ende.
Bekannt für seine Standards: Die MLS muss sich nun einen anderen Flankengott suchen. Das Beckham-Kapitel ist zu Ende.
© Getty Images

"Ich hoffe einfach, dass ich ein wenig Interesse an unserem Sport in Amerika geweckt habe. Wenn das die einzige Sache ist, die mir gelungen ist, bin ich zufrieden", sagte Soccer-Botschafter Beckham.

Wie es für ihn weitergeht, bleibt zunächst offen. Jüngst hatte die australische Liga Interesse bekundet. Auch dort tut ein bisschen mehr Publicity sicher gut. Altstars wie Alessandro del Piero und Emile Heskey sind dort erste Promis. Auch eine Rückkehr in die englische Premier League, wo Flanken- und Freistoßgott Beckham im Dress von Manchester United erste große Erfolge feierte, ist vorstellbar. "Ich habe keine Ahnung wo es hingeht. Heute bin ich einfach nur froh, das Galaxy-Trikot zu tragen und sechs Jahre lang Teil dieses Vereins gewesen zu sein - dafür bin ich sehr dankbar", bilanzierte Beckham. Und ging mit einer übergroßen britischen Fahne um die Schultern und seinen drei Söhnen neben sich zur Siegerehrung. Ein Feuerwerk begleitete seinen Abgang. Konfetti flog in großen Mengen. Hollywood-Style eben.

Weitere News und Hintergründe

- Anzeige -
Seite versenden

Partnerangebot

    Fashion ab 12,99!

    Jetzt viele neue Styles im Online-Shop mit Gratisversand ab 24 €.

weitere Infos zu Beckham

Vorname:David
Nachname:Beckham
Nation: England
Verein:Paris St. Germain
Geboren am:02.05.1975

Vereinsdaten

Vereinsname:Los Angeles Galaxy

Vereinsdaten

Vereinsname:Houston Dynamo

Mehr auf MSN

Partnerangebot

    Urlaub gewinnen!

    Gestalte Deine individuelle Postkarte und gewinne einen Urlaub auf Korfu!

- Anzeige -

Anzeige