MSN Sport
23.02.2012, 10:49

Bei Klose zwickt weiter der Rücken

Lazio lehnt Rejas Rücktritt ab

Atletico Madrid gegen Lazio Rom - sicherlich eines der klangvolleren Duelle in der Zwischenrunde der Europa League. Und vielleicht auch das letzte Spiel von Edy Reja als Lazio-Coach! Laut italienischen Medien hat der Trainer seinen Rücktritt angekündigt, in Madrid wolle er zum letzten Mal auf der Bank sitzen. Doch der Klub lehnt das Demissionsgesuch ab.

Edy Reja
Genug von Lazio? Edy Reja soll seinen Rücktritt eingereicht haben.
© imago Zoomansicht

Reja soll am Mittwoch seinen Rücktritt erklärt haben, sei aber dennoch am Nachmittag mit der Mannschaft nach Madrid gereist, hieß es. Der Verein lehnte das Gesuch Rejas ab. Klubchef Claudio Lotito entschied dies. "Reja hat seinen Rücktritt eingereicht, doch der Verein hat ihn abgelehnt, also ändert sich nichts", betonte Klubsprecher Stefano Di Martino. Chaos pur bei den Laziali. Nach dem Spiel in Madrid wird wohl eine endgültige Entscheidung fallen müssen. "Es hat Meinungsverschiedenheiten mit dem Klub gegeben. Jetzt denke ich nur an das Spiel gegen Atletico Madrid. Wir werden versuchen, unser Bestes zu leisten, danach werden wir sehen", äußerte Reja.

Sollte sein Rücktritt doch noch perfekt werden, gilt der frühere Lazio-Profi Simone Inzaghi, Bruder von Milan-Star Filippo Inzaghi, als Kandidat für die Nachfolge.

Rejas Reaktion liegt wohl die Kritik des Klubchefs zugrunde, auch mit Sportdirektor Igli Tare hat er sich überworfen. Dass die Römer in der Winterpause nicht auf den Abgang von Djibril Cissé (zu Queens Park Rangers) reagiert hatten, gefiel Reja überhaupt nicht, es soll ein Bestandteil des Streitgesprächs zwischen Lotito und dem 66-jährigen Coach gewesen sein.

Lazio hatte in der vergangenen Woche zu Hause das Europa-League-Hinspiel gegen Atletico mit 1:3 und am Sonntag in der Liga in Palermo mit 1:5 verloren. Reja hatte schon einmal im September 2011 seinen Rücktritt angeboten, dann aber doch angekündigt, bis Saisonende weitermachen zu wollen.

Klose fehlt in Madrid

Miroslav Klose
Schonen statt spielen: Miro Klose wird die Reise nach Madrid nicht mitmachen.
© getty images Zoomansicht

Dass Miro Klose am heutigen Donnerstag nicht auflaufen wird, geriet durch die Vorkommnisse zur Randnotiz. Lazio hätte Klose für die Partie bei der Ausgangslage nur allzu gut gebrauchen können. Bei den heimstarken Colchoneros (nur eine Ligapleite in dieser Saison) erwartet Lazio eine äußerst hohe Hürde: Zu hoch? Reja schont Klose jedenfalls lieber für das Ligaspiel gegen den AC Florenz am kommenden Sonntag (20.45 Uhr. Der 33-Jährige war wegen seiner Rückenschmerzen bereits bei der 1:5-Niederlage bei US Palermo zur Halbzeit ausgewechselt worden.

Klose ist nicht der einzige Ausfall beim Viertplatzierten der Serie A. Auch Tommaso Rocchi, Cristian Brocchi, Lorik Cana, Giuseppe Biava und Marius Stankevicius sind derzeit verletzt.

Diego fehlt, Falcao warnt

Atletico hingegen muss auf die Dienste von Wolfsburgs Leihgabe Diego verzichten. Der Spielmacher zog sich kürzlich einen Muskelfaserriss zu und wird etwa einen Monat ausfallen. Für ihn soll Youngster Koke nun in die Bresche springen. Sturmstar Falcao warnt schon einmal vor Überheblichkeit ob der guten Ausgangsposition. "Wir haben noch 90 Minuten zu spielen, die Runde ist noch nicht entschieden. Lazio ist ein sehr gefährliches Team, und daran sollten wir immer denken."

- Anzeige -
Seite versenden

Partnerangebot

weitere Infos zu Reja

Vorname:Edoardo
Nachname:Reja
Nation: Italien
Verein:

weitere Infos zu Klose

Vorname:Miroslav
Nachname:Klose
Nation: Deutschland
Verein:Lazio Rom
Geboren am:09.06.1978

Mehr auf MSN

Partnerangebot

- Anzeige -

Anzeige