MSN Sport
28.07., 23:53
Ronaldo de Assis Moreira - Ronaldinho

Ronaldinho schließt ein weiteres Kapitel

Anfang Juni 2012 war der ehemalige Weltstar Ronaldinho nach Engagements bei Paris St. Germain (2001 bis 2003), dem FC Barcelona (2003 bis 2008), AC Mailand (2008 bis 2011) und Flamengo Rio de Janeiro (2011 bis 2012) zum brasilianischen Erstligisten Atletico Mineiro gewechselt. Am Montag verkündete der mittlerweile 34-Jährige schließlich, dass auch diese Station mit sofortiger Wirkung beendet ist. Einvernehmlich habe sich der Edeltechniker mitten in der aktuellen Spielzeit (12. Spieltag) vom Klub getrennt. Der Vertrag lief noch bis zum Ende des Jahres.


- Anzeige -
29.07., 13:22
Transferticker: Kagawa-Rückkehr beim BVB kein Thema Shinji Kagawa
Seine Zukunft bei Manchester United steht in den Sternen, in Dortmund liegt sie aber nicht: Shinji Kagawa.

Neuzugänge, Vertragsverlängerungen, Wechselgerüchte - im kicker-Transferticker bleiben Sie auf dem neuesten Stand. Aktuell unter anderem im Gespräch: Nelson Valdez, Marouane Fellaini, Dennis Mast, Adem Ljajic und Shinji Kagawa.


- Anzeige -
26.07., 11:22
Massimiliano Allegri
Premiere missglückt: Juve-Coach Massimiliano Allegri sieht's nicht so dramatisch.

Der Einstand des neuen Trainers von Meister Juventus Turin, Massimiliano Allegri, ging kräftig in die Hose. Im ersten Testspiel vor der neuen Saison mussten die Bianconeri am Freitagabend gegen Amateur-Klub Lucento Calcio eine 2:3 (2:1)-Pleite einstecken. Allegri sah das Ergebnis nicht so dramatisch.

25.07., 19:03
Ist zurück an der alten Wirkungsstätte: Didier Drogba spielt wieder für den FC Chelsea.
Ist zurück an der alten Wirkungsstätte: Didier Drogba spielt wieder für den FC Chelsea.

Die Rückkehr von Stürmerstar Didier Drogba zu seiner alten Liebe FC Chelsea ist perfekt. Der Angreifer kommt ablösefrei von Galatasaray in die englische Hauptstadt. Wie die "Blues" mitteilten, erhält der 36-Jährige einen Einjahresvertrag an der Stamford Bridge. Drogba erklärte, der Verein sei für ihn "ein Stück Heimat", in die er besonders wegen der Verbindung zu Trainer José Mourinho zurückkehrt.

25.07., 14:29
Sami Khediras Zukunft ist offen.
Sami Khediras Zukunft ist offen.

Die berufliche Zukunft des Weltmeisters Sami Khedira (27) bei Real Madrid ist derzeit unklar, sicher aber ist, dass der Mittelfeldspieler nicht zum FC Arsenal wechseln wird. Wie Arsene Wenger, der Teammanager der Gunners aus London, erklärte, sei für ihn die Verpflichtung Khediras kein Thema.

25.07., 14:52
Beginn der Tumulte: Zuschauer mit Fahnen Palästinas laufen auf das Spielfeld.
Beginn der Tumulte: Zuschauer mit Fahnen Palästinas laufen auf das Spielfeld.

Ein Testspiel von Maccabi Haifa wurde am Mittwoch abgebrochen, nachdem Spieler des israelischen Klubs auf dem Platz von Zuschauern angegriffen worden waren. Im österreichischen Bischofshofen hatte es schon zuvor während der Partie gegen den OSC Lille pro-palästinensische Demonstrationen gegeben, ehe sechs Minuten vor dem regulären Ende der Begegnung rund 20 Personen auf das Feld stürmten und Akteure Haifas angriffen. Im Nachgang wurde der Test des SC Paderborn gegen Haifa verlegt.

25.07., 14:33
Claudio Ranieri
Übernimmt Hellas als Nationaltrainer: Claudio Ranieri.

Nach der Weltmeisterschaft in Brasilien dreht sich das Wechselkarussell bei den Nationalmannschaften weiter. Diesmal hat sich ein Nachfolger für den griechischen Nationaltrainer Fernando Santos gefunden, der nach dem Ausscheiden mit Griechenland im Achtelfinale im Elfmeterschießen gegen Costa Rica wie zuvor angekündigt seinen Hut nahm.

25.07., 12:42
Mertesacker, Özil, Podolski
Steigen alle nach dem WM-Sieg erst langsam wieder ein: Arsenals Mertesacker, Özil und Podolski.

Arsenals Trainer Arsène Wenger hat angekündigt, seine Weltmeister Mesut Özil, Lukas Podolski und Per Mertesacker nach einer strapaziösen Weltmeisterschaft in Brasilien vorerst noch schonen und ihnen genug Zeit zur Regeneration geben zu wollen. Der Franzose, der in London seit bereits 18 Jahren das Zepter schwingt, will so unnötigen Verletzungen und damit verbundenen Ausfällen vorbeugen.

24.07., 23:31
Jorge Luis Pinto
In Brasilien hörten alle auf das Kommando von Jorge Luis Pinto.

Jorge Luis Pinto ist nicht mehr Nationaltrainer von Costa Rica. Wie am Donnerstag bekannt wurde, ist der Kolumbianer von seinem Amt beim WM-Viertelfinalisten zurückgetreten. Als Begründung gab der 61-Jährige an, dass bei den Vertragsverhandlungen mit dem Fußballverband des lateinamerikanischen Landes keine Einigung erzielt werden konnte.

25.07., 18:51
Argentnischer Banner
Verbotene Botschaft: Argentinien muss wegen Banner Strafe zahlen.

Die Disziplinarkommission des Fußball-Weltverbandes FIFA hat den argentinischen Verband AFA zur Zahlung einer Geldstrafe von 30.000 Franken (etwa 25.000 Euro) verurteilt und zugleich einen Verweis ausgesprochen, weil argentinische Spieler beim Länderspiel gegen Slowenien am 7. Juni in La Plata/Buenos Aires ein Banner mit der Aufschrift "Las Malvinas Son Argentinas" (Die Falklandinseln gehören zu Argentinien) entrollt hatten.

24.07., 17:25
Nicht mehr Präsident des nigerianischen Verbandes: Aminu Maigari.
Nicht mehr Präsident des nigerianischen Verbandes: Aminu Maigari.

Der Vorstand des nigerianischen Verbandes (NFF) hat seinen Präsidenten Aminu Maigari entlassen. Der bisherige NFF-Chef war zuvor wegen missbräuchlicher Verwendung von Geldern angeklagt worden. Dies gab der Verband nach einem Treffen in Nigerias Hauptstadt Abuja bekannt. Vizepräsident Mike Umeh wird vorübergehend bis zu den Neuwahlen am 26. August die Geschäfte übernehmen.

23.07., 23:30
Bittere Nachricht: Eren Derdiyok, hier noch im Dress von Bayer Leverkusen, zog sich einen Kreuzbandriss zu.
Bittere Nachricht: Eren Derdiyok, hier noch im Dress von Bayer Leverkusen, zog sich einen Kreuzbandriss zu.

Es sollte ein Neustart in der Türkei werden, nun erlitt Eren Derdiyok einen herben Rückschlag: Der ehemalige Bundesligaprofi in Diensten von Bayer Leverkusen und 1899 Hoffenheim zog sich im Training seines neuen Vereins Kasimpasa Istanbul einen Kreuzbandriss zu. Der Angreifer verpasst damit die komplette Vorrunde.

23.07., 23:26
Geht in seine zweite Amtszeit als Coach der Seleçao: Carlos Dunga.
Geht in seine zweite Amtszeit als Coach der Seleçao: Carlos Dunga.

Brasiliens Fußballverband CBF hat einen Nachfolger für Luiz Felipe Scolari gefunden: Der ehemalige Stuttgarter Bundesligaprofi Dunga geht in seine zweite Amtszeit als Nationaltrainer der Seleção. Und das, obwohl seine erste unrühmlich endete. Dunga wurde am Dienstag offiziell vorgestellt und nahm auch zur Kritik an seiner Person in der ersten Amtsperiode Stellung.

23.07., 18:05
Verstärkung für die Defensive: Jeremy Mathieu ist der nächste Neuzugang beim FC Barcelona.
Verstärkung für die Defensive: Jeremy Mathieu ist der nächste Neuzugang beim FC Barcelona.

Er stand beim FC Valencia noch mit Juan Mata, David Silva und David Villa in einer Elf. Nun hat auch Jeremy Mathieu den "Fledermäusen" den Rücken gekehrt. Der Franzose konnte den Lockrufen des FC Barcelona nicht länger widerstehen, Mathieu unterschrieb einen Vierjahresvertrag mit Option auf ein weiteres Jahr. Barça zahlte die Ausstiegsklausel für den 30-Jährigen, die sich sich auf 20 Millionen Euro beläuft, wie der Verein auf seiner Website bekannt gab. Die Transferaktivitäten sollen aber noch nicht abgeschlossen sein.

22.07., 14:01
Ben Foster
Bei der WM im Einsatz: Ben Foster schrieb Geschichte und verlängert nun bei West Bromwich Albion.

Englands Nationaltorhüter Ben Foster hat seinen Vertrag bei West Bromwich Albion um vier Jahre verlängert. Der Premier-League-Klub sicherte sich zudem die Option auf eine weitere Spielzeit. So könnte Foster, der bei der WM in Brasilien im letzten Gruppenspiel gegen Costa Rica (0:0) das Tor der "Three Lions" hütete, bis 2019 gebunden werden.

21.07., 13:36
Die Leidenszeit beginnt: City-Angreifer Alvaro Negredo fällt bis zu drei Monate aus.
Die Leidenszeit beginnt: City-Angreifer Alvaro Negredo fällt bis zu drei Monate aus.

Der Sommer 2014 hätte für den spanischen Angreifer Alvaro Negredo kaum schlechter laufen können. Erst hatte Nationaltrainer Vicente del Bosque den 28-Jährigen in letzter Sekunde aus dem WM-Kader für Brasilien gestrichen. Und nun der nächste schwere Schlag für den Stürmer von Manchester City: Nur eine Woche nach Vorbereitungsstart brach sich Negredo im Test gegen Heart of Midlothian (2:1) den Mittelfuß. Damit platzt wohl auch sein Transfer-Traum.

20.07., 19:47
Michael Skibbe
Kein guter Start: Michael Skibbe verlor mit den Grasshoppers im Derby gegen den FCZ.

Michael Skibbe hat mit dem Grasshopper Club einen Fehlstart in die neue Saison hingelegt. Der Schweizer Rekordmeister unterlag im Derby beim FC Zürich am 1. Spieltag mit 0:1. Spielmacher Davide Chiumiento erzielte nach knapp einer Stunde den Treffer des Tages.

20.07., 18:35
Kevin Kampl und Andreas Ulmer
Neue Saison, altes Bild: Kevin Kampl (l.) und Andreas Ulmer gehörten bei Salzburgs Kantersieg zu den Torschützen.

Seit Samstag läuft die neue Saison in Österreich. Wer schon vor dem Start nicht an ein spannendes Titelrennen glaubte, konnte sich danach bestätigt sehen: RB Salzburg entschied das Duell Meister gegen Vizemeister klar für sich und fertigte Rapid Wien mit 6:1 ab. Erst ein Elfmetertor in der Nachspielzeit verhinderte für Rapid die höchste Niederlage in der Bundesliga überhaupt.

21.07., 13:20
Mathieu Valbuena
Wechselt aus Marseille in die russische Hauptstadt: Mittelfeldspieler Mathieu Valbuena.

Mathieu Valbuena verlässt den französischen Erstligisten Olympique Marseille und wechselt in die russische erste Liga zu Dynamo Moskau. Den Wechsel des Mittelfeldspielers der französischen Nationalmannschaft, der bei der WM in Brasilien vier Partien für die Equipe Tricolore absolvierte und ein Tor erzielte, sollen sich die Russen laut Angaben der russischen Nachrichtenagentur ITAR-TASS rund sieben Millionen Euro kosten lassen. Valbuenas Karrierestart verlief allerdings holprig...

20.07., 16:07
Douglas Costa (M.) und Alex Teixeira (re.) weigern sich, mit Schachtar Donezk in die Ukraine zurückzureisen.
Douglas Costa (M.) und Alex Teixeira (re.) weigern sich, mit Schachtar Donezk in die Ukraine zurückzureisen.

Sechs Profis des ukrainischen Meisters Schachtar Donezk haben gemäß Medienberichten nach einem Testspiel in Frankreich den Rückflug in die Krisenregion im Osten der Ukraine verweigert. Dabei soll es sich um die südamerikanischen Spieler Alex Teixeira, Douglas Costa, Fred und Dentinho sowie Facundo Ferreyra handeln. Die Spieler seien kurz vor dem Rückflug nach Donezk unabgemeldet verschwunden, heißt es.

20.07., 15:46
Michael Bradley, Kyle Beckerman und Clint Dempsey (v.l.)
Fordern die Bayern am 6. August: Michael Bradley, Kyle Beckerman und Clint Dempsey (v.l.).

Ein guter Teil der US-Nationalmannschaft ist dabei, wenn ein All-Star-Team der Major League Soccer (MLS) am 6. August gegen den FC Bayern antritt. Per Fan-Abstimmung wurden acht Spieler aus Jürgen Klinsmanns WM-Kader für das Testspiel in Portland/Oregon berufen - dazu kommen unter anderem drei Altstars und ein weiterer WM-Fahrer.

19.07., 16:00
Bringt Real Madrid 20 Millionen Euro ein: Angreifer Alvaro Morata.
Bringt Real Madrid 20 Millionen Euro ein: Angreifer Alvaro Morata.

Juventus Turin hat den Transfer von Real Madrids Angreifer Alvaro Morata perfekt gemacht. Der spanische U-21-Nationalspieler wechselt für eine Ablösesumme von 20 Millionen Euro zum italienischen Rekordmeister und erhält einen Fünfjahresvertrag. Die Königlichen sicherten sich jedoch Rückkaufklauseln für "eines der größten Talente im Weltfußball" wie Geschäftsführer Giuseppe Marotta erklärte.

19.07., 19:33
Übernimmt Algeriens Nationalmannschaft bis 2018: Christian Gourcuff.
Übernimmt Algeriens Nationalmannschaft bis 2018: Christian Gourcuff.

Der Franzose Christian Gourcuff, Vater des ehemaligen Nationalspielers Yoann Gourcuff (Olympique Lyon), wird neuer Trainer der algerischen Nationalmannschaft. Der 59-Jährige übernimmt den Posten des Bosniers Vahid Halilhodzic, der nach dem WM-Achtelfinal-Ausscheiden gegen Deutschland (1:2 n.V.) seinen Abschied verkündet hatte und inzwischen das Traineramt beim türkischen Erstligisten Trabzonspor übernommen hat.

19.07., 12:40
Stipe Pletikosa
Verabschiedet sich von der Nationalmannschaft: Kroatiens Torhüter Stipe Pletikosa.

Stipe Pletikosa hat seinen Rücktritt aus der kroatischen Nationalmannschaft erklärt. Der Torhüter, der bei der WM in Brasilien alle drei Spiele für sein Land bestritten hatte, soll eigenen Angaben nach schon vor der Weltmeisterschaft die Entscheidung getroffen haben, aufzuhören.

18.07., 21:01
Der iranische Verband ist mit seinem Trainer Carlos Queiroz zufrieden.
Der iranische Verband ist mit seinem Trainer Carlos Queiroz zufrieden.

Carlos Queiroz will seinen Vertrag als Trainer der iranischen Nationalmannschaft überraschend bis 2018 verlängern. Das teilte der Portugiese dem iranischen Fußballchef Ali Kafaschian in einem Treffen am Freitag in Teheran mit. Noch während der Weltmeisterschaft in Brasilien erklärte Queiroz, seinen auslaufenden Kontrakt nicht ausdehnen und stattdessen nach Afrika gehen zu wollen.

18.07., 18:57
Nigerias Nationalmannschaft (hier vor der WM-Partie gegen Frankreich) kann nun doch wieder an internationalen Wettbewerben teilnehmen.
Nigerias Nationalmannschaft (hier vor der WM-Partie gegen Frankreich) kann nun doch wieder an internationalen Wettbewerben teilnehmen.

Die FIFA hat die Suspendierung des nigerianischen Fußball-Verbandes NFF schon nach wenigen Tagen wieder aufgehoben. Mitte der vergangenen Woche hatte der Weltverband die Westafrikaner vorläufig von allen Wettbewerben ausgeschlossen, weil sich die Regierung in die Angelegenheiten des Verbandes eingemischt hat, was laut FIFA-Statuten verboten ist.

18.07., 13:46
Von der Stamford Bridge an den Bosporus: Demba Ba schließt sich Besiktas Istanbul an.
Von der Stamford Bridge an den Bosporus: Demba Ba schließt sich Besiktas Istanbul an.

Der ehemalige Hoffenheimer Profi Demba Ba wechselt zu Besiktas Istanbul. Das bestätigte der Verein am Freitag auf seiner Website. Grund für den Wechsel vom FC Chelsea dürfte die mangelnde Perspektive und der große Konkurrenzkampf im Londoner Angriff sein. Der senegalesische Stürmer erhält am Bosporus einen Vierjahresvertrag bis zum 30. Juni 2018.

17.07., 19:14
Posierten mit den neuen Trikot: Toni Kroos (re.) und Real Madrids Präsident Florentino Perez.
Posierten mit den neuen Trikot: Toni Kroos (re.) und Real Madrids Präsident Florentino Perez.

Weltmeister Toni Kroos ist bei Real Madrid begeistert empfangen worden. Nachdem er seinen neuen Sechsjahresvertrag im Beisein von Präsident Florentino Perez unterschrieb, kam die große Präsentation: Rund 8000 Fans feierten den Neuzugang im Stadion Santiago Bernabeu frenetisch während seiner offiziellen Vorstellung, immer wieder hallten "Toni, Toni"-Sprechchöre durch das Rund. Kroos selbst erklärte, es sei "von Anfang an klar gewesen, dass ich Bayern verlassen werde". Der Wechsel zu den Königlichen sei der "absolut richtige Schritt" für ihn.

17.07., 20:03
Ab sofort Teamkollegen: Mathieu Debuchy (li.) und Tomas Rosicky.
Ab sofort Teamkollegen: Mathieu Debuchy (li.) und Tomas Rosicky.

Der FC Arsenal hat auf den Abgang von Bacary Sagna zu Manchester City reagiert und einen neuen Rechtsverteidiger verpflichtet: Von Newcastle United wurde Mathieu Debuchy unter Vertrag genommen. Der französische Nationalspieler soll gemäß Medienberichten rund 15 Millionen Euro gekostet haben. Derweil hat Newcastle bereits einen Ersatz gefunden.

17.07., 09:32
Toni Kroos
Zieht den Bayern-Dress aus und schließt sich Real Madrid an: Toni Kroos.

Es hatte sich schon länger abgezeichnet, nur die offizielle Bestätigung war ausgeblieben. Nun aber ist der Deal perfekt: Toni Kroos wechselt vom FC Bayern zu Real Madrid. Die Königlichen kaufen den 24-jährigen Mittelfeldspieler aus seinem noch bis 2015 laufenden Vertrag heraus und legen für den Weltmeister kolportierte 25 Millionen Euro auf den Tisch. Kroos unterschreibt beim aktuellen Champions-League-Sieger einen Vertrag bis 2020.

16.07., 13:33
Massimiliano Allegri
Neue Heimat Turin: Massimiliano Allegri übernimmt für Antonio Conte.

Antonio Conte ist seit Dienstagabend nicht mehr Trainer von Juventus Turin. Wie der 44-Jährige bekannt gab, wurde der Vertrag mit der "Alten Dame" vorzeitig aufgelöst. Italienischen Medienberichten zufolge sollen Differenzen in der Transferpolitik ausschlaggebend gewesen sein. Am Mittwoch ließen die Turiner nicht ganz überraschend verlauten, dass Massimiliano Allegri dessen Posten einnehmen wird.

15.07., 21:50
Abflug nach England: Lazar Markovic.
Abflug nach England: Lazar Markovic.

Der englische Traditionsklub FC Liverpool hat Ersatz für den zum FC Barcelona abgewanderten Luis Suarez gefunden. Lazar Markovic kommt von Benfica Lissabon an die Anfield Road und soll dort den skandalumwobenen Uruguayer vergessen machen. Der 20 Jahre alte Serbe freut sich jedenfalls auf seinen neuen Klub.


MSN Extremsport

Livescores

  Heim   Gast Erg.
29.07. 17:30 - -:- (-:-)
 
29.07. 18:30 - -:- (-:-)
 
29.07. 19:00 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
29.07. 19:30 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
29.07. 20:15 - -:- (-:-)
 
29.07. 20:30 - -:- (-:-)
 
29.07. 22:30 - -:- (-:-)
 
30.07. 02:15 - -:- (-:-)
 

Partnerangebot

TV Programm

Zeit Sender Sendung
15:00 SDTV River Plate - Quilmes
 
16:00 SKYS1 Fußball: England, Premier League
 
16:00 SKYBU Fußball: Bundesliga
 
16:00 SKYS2 Tennis: Wimbledon
 
16:10 SDTV River Plate - Atletico de Rafaela
 

Mehr auf MSN

    Van der Vaart muss bleiben!

    Lasogga: "Rafa ist extrem wichtig für uns - als Spieler und als Typ. Er hat einfach Klasse. Der HSV darf ihn nicht verkaufen"

Partnerangebot

    Sale bei CECIL!

    Jetzt Artikel bis zu 50% reduziert mit Gratisversand und Kauf auf Rechnung.

- Anzeige -

Anzeige