MSN Sport
03.12.2012, 14:08

Paderborn: Nächste Chance für Lück

Keeper Kruse für ein Spiel gesperrt

Torwart Lukas Kruse vom Zweitlisten SC Paderborn muss ein Spiel zuschauen. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) sperrte den Keeper der Ostwestfalen wegen unsportlichen Verhaltens. Im Ligaspiel gegen Duisburg (0:2) hatte der 28-Jährige eine Notbremse gegen den MSV-Stürmer Ranisav Jovanovic begangen.

Die Notbremse: Paderborns Keeper Kruse "fällt" Duisburgs Angreifer Jovanovic und sieht dafür Rot.
Die Notbremse: Paderborns Keeper Kruse "fällt" Duisburgs Angreifer Jovanovic und sieht dafür Rot.
© imago Zoomansicht

Nach knapp einer Stunde stoppte der Schlussmann der Paderborner Jovanovic regelwidrig im Strafraum und sah von Schiedsrichter Benjamin Brand aus Gerolzhofen die Rote Karte. "Über die Rote Karte müssen wir nicht reden. Ich komme zu spät", gestand Kruse zerknirscht.

Spieler und Verein haben dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.

Den fälligen Strafstoß verwandelte der Duisburger Benjamin Kern zu 1:0 für die Zebras und brachte den krisengeschüttelten Klub damit auf die Siegerstraße.

Als Ersatzmann durfte Daniel Lück am Sonntag seine Zweitliga-Premiere für die Paderborner geben, nachdem er erst am 13. November von der TSG Hoffenheim II verpflichtet worden war. Sein nächster Einsatz dürfte am Samstag gegen Hertha BSC warten.

Lück erhielt beim SCP einen Vertrag bis zum Ende der Saison. Die kurzfristige Verpflichtung wurde notwendig, weil sowohl Sebastian Lange als auch Nico Burchert derzeit verletzt sind.

- Anzeige -

MSN Extremsport

Livescores

Partnerangebot

    Jobsuche?

    Den ersten Job finden, aber wie ohne Berufserfahrung?

TV Programm

Zeit Sender Sendung
09:00 SKYS2 Golf: US PGA Tour
 
09:30 EURO Radsport
 
09:45 EURO Fußball
 
09:55 SKYS1 Formel 1: Großer Preis von Ungarn
 
10:00 SP1 Motorsport Live - Formel 1 Training
 

Mehr auf MSN

Partnerangebot

- Anzeige -

Anzeige