MSN Sport
01.12.2012, 18:37

DEL, 24. Spieltag

Noch ohne NHL-Star - Mannheim empfängt Nürnberg

Tabellenführer Mannheim will nach der knappen Niederlagen in Krefeld am Freitag gegen Nürnberg in die Erfolgsspur zurückkehren. Gegen die Franken benötigen die Adler zumindest einen Punkt, um die Spitzenposition zu bewahren. Denn Köln könnte im Falle eines Erfolgs zu Hause gegen Hannover theoretisch an den Kurpfälzern vorbeiziehen.

Jason Pominville
Kündigte seinen Wechsel nach Mannheim selbst an: Buffalo-Sabres-Kapitän Jason Pominville.
© Getty Images Zoomansicht

Bei den ohnehin schon mit den deutschen NHL-Größen Dennis Seidenberg und Marcel Goc prominent verstärkten Mannheimern kündigte sich am Wochenende zudem ein weiterer Königstransfer an. So erklärte Jason Pominville, Kapitän der Buffalo Sabres, am Freitag gegenüber nordamerikanischen Medien, für die Zeit des Lockouts in der NHL zu den Adlern wechseln zu wollen. Der Außenstürmer ist langjähriger Mitspieler des aus Mannheim stammenden Jochen Hecht; und zudem ein enger Freund von DEL-Topscorer Yanick Lehoux. Pominville erzielte in der Saison 2011/12 für die Sabres 30 Tore und 43 Vorlagen.

Nach drei Niederlagen in Folge braucht Straubing bei Schlusslicht Wolfsburg dringend wieder einen Erfolg, um nicht noch weiter abzurutschen. Die Niedersachsen wiederum, die sogar ihre letzten vier Spiele allesamt verloren, müssen fast schon punkten, um ihre Chancen auf die Pre-Play-offs nicht bereits sehr vorzeitig fast schon begraben zu müssen.

Die auf Platz drei platzierten Hamburg Freezers könnten mit einem Sieg gegen Düsseldorf wiederum von einem Patzer der Haie gegen Hannover profitieren und auf Platz zwei vorrücken. Die Partie in der Hansestadt findet allerdings erst am Dienstag statt.

- Anzeige -
Seite versenden

Partnerangebot

Mehr auf MSN

Partnerangebot

- Anzeige -

Anzeige