MSN Sport
26.11.2012, 20:46

Traditionsklub nennt die Situation "dramatisch"

Bazany bangt um sein Knie, die DEG um den Etat

Bittere Pille für Marian Bazany. Für den Verteidiger der Düsseldorfer EG ist das Eishockey-Jahr 2012 wohl gelaufen. Beim Auswärtsspiel in Hannover am Freitagabend (1:3) zog sich der 37-Jährige einen Innenbandeinriss im linken Knie zu. Außerdem wurde der Meniskus beschädigt. Auch wirtschaftlich hat die DEG mit ernsthaften finanziellen Problemen zu kämpfen. Sogar der Verbleib in der Deutschen Eishockey Liga scheint in Gefahr zu sein.

Marian Bazany
Innenbandeinriss und Meniskusschaden: Marian Bazany wird im Kalenderjahr 2012 wohl nicht mehr auf dem Eis stehen.
© imago Zoomansicht

Am vergangenen Freitag verlor die DEG nicht nur das Gastspiel bei den Hannover Scorpions mit 1:3 (Tore: Ciernik, Wilhelm, Sulkovsky; Ebner) sondern auch Verteidiger Bazany. Der Deutsch-Slowake zog sich einen Innenbandeinriss im linken Knie zu. Auch der Meniskus wurde beschädigt. Daraus resultiert wohl eine Ausfallzeit von vier bis sechs Wochen. Mit anderen Worten: Das Eishockey-Jahr 2012 ist für den Verteidiger gelaufen.

"Marians Routine wird uns fehlen. Ich freue mich auf den Tag, an dem wir mal alle Spieler an Bord haben werden", sagte Düsseldorfs Sportlicher Leiter Walter Köberle. Der Ur-Düsseldorfer (seit 2005) stand in dieser Saison in 20 Spielen auf dem Eis. Dabei gelang dem Rechtsschützen, dessen Aufgabenbereich hauptsächlich in der Defensivarbeit liegt, kein Tor und immerhin eine Vorlage.

Düsseldorf schlägt Alarm

Sorgen bereitet den Verantworlichen in Düsseldorf aber nicht nur die Verletzung des Defensivspielers. Auch finanzielle Probleme drücken die Stimmung beim Tabellenvorletzten. Die aktuelle Situation der DEG sei "erneut dramatisch", teilte der Klub mit. Zur Sicherung eines hinreichenden DEL-Etats für die Saison 2013/14 fehlten derzeit etwa 2,4 Millionen Euro. Entsprechend gebe es noch keine finanzielle Grundlage für die Erteilung einer Lizenz für die kommende Spielzeit.

Um die finanzielle Lücke zu schließen, arbeitet der Traditionsklub an weiteren Sponsorenabschlüssen. Zugleich können Interessenten Anteile an der DEG Eishockey GmbH erwerben. "Dadurch erhalten sie auch die Möglichkeit, die Zukunft der DEG aktiv mit zu gestalten. Durch neue Anteilseigner fließt neues Kapital in die DEG", sagte Geschäftsführer Elmar Schmellenkamp. Bereits nach dem Ausstieg des Haupt- und Namenssponsors Metro nach dem Ende der Saison 2011/12 hatten die Düsseldorfer mit Geldsorgen zu kämpfen.

Sportlich geht es für den Tabellenvorletzten der DEL am Freitagabend (19.30 Uhr) weiter. Dann ist Düsseldorf zu Gast bei den Nürnberg Ice Tigers.

- Anzeige -
Seite versenden

Partnerangebot

    Fashion ab 12,99!

    Jetzt viele neue Styles im Online-Shop mit Gratisversand ab 24 €.

Vereinsdaten

Vereinsname:Düsseldorfer EG
Anschrift:Düsseldorfer EG
Brehmstraße 27a
40239 Düsseldorf
Telefon: 02 11 - 86 32 59 0
Telefax: 02 11 - 86 32 59 39
Internet:http://www.deg-eishockey.de/

Mehr auf MSN

    Khedira zurück in die Bundesliga?

    Erst war es der FC Arsenal, jetzt soll Bayern München Interesse an Weltmeister Sami Khedira haben - das berichtet am Mittwoch die spanische MARCA.

Partnerangebot

- Anzeige -

Anzeige