MSN Sport
17.10.2012, 15:35

Verteidiger kommt für die Dauer des NHL-Lockouts

Der Nächste, bitte: Ingolstadt holt Sulzer

Im Tarifstreit der NHL bewegen sich Klubs und Spieler zwar langsam aufeinander zu, doch vorerst hält der Lockout an. Und am Mittwoch konnte der nächste DEL-Klub die vorübergehende Verpflichtung eines deutschen NHL-Profis verkünden: Nationalspieler Alexander Sulzer wechselt für die Dauer des Lockouts von den Buffalo Sabres zum ERC Ingolstadt.

Alexander Sulzer
Heuert für die Dauer des Lockouts in Ingolstadt an: Alexander Sulzer.
© Getty Images Zoomansicht

"Wenn du die Chance hast, einen deutschen Spieler für die Zeit des Lockouts zu kriegen, musst du zuschlagen", erklärte Sportdirektor Jim Boni: "Er passt in unser Konzept, verstärkt die Mannschaft, und für die Fans und unsere Kinder in den Jugendmannschaften ist es etwas Besonderes, wenn ein Spieler aus der NHL unser Trikot trägt." Sulzer soll bereits am Donnerstag erstmals mit der Mannschaft trainieren.

Der 28-jährige Verteidiger, der bislang in 89 Spielen in der National Hockey League aufs Eis ging, war auch mit der Düsseldorfer EG in Verbindung gebracht worden, für die er vor seinem Wechsel in die NHL bis 2007 gespielt hatte. Zuletzt hatte Sulzer sich beim EHC München fitgehalten.

- Anzeige -
Seite versenden

Partnerangebot

    Sale bei CECIL!

    Jetzt Artikel bis zu 50% reduziert mit Gratisversand und Kauf auf Rechnung.

Vereinsdaten

Vereinsname:ERC Ingolstadt
Anschrift:ERC Ingolstadt
Tränktorstraße 12
85049 Ingolstadt
Telefon: 08 41- 88 18 80 0
Telefax: 08 41- 88 17 23 0
Internet:http://www.erc-ingolstadt.de/

Vereinsdaten

Vereinsname:Buffalo Sabres
Anschrift:Buffalo Sabres
One Seymour H. Knox III Plaza
Buffalo, New York, USA 14203-3096
Internet:http://www.sabres.com/

Mehr auf MSN

Partnerangebot

- Anzeige -

Anzeige