MSN Sport
23.09., 23:04
Ab ins Tor: Martin Ness (re.) trifft zum 1:0 für Fribourg.

Adler raus, ERC raus, Berlin raus, Hamburg raus

Der deutsche Meister ERC Ingolstadt ist in der Champions League bereits in der Gruppenphase gescheitert. Das gleiche Schicksal ereilte auch die Adler Mannheim, die zwar gegen Sparta Prag gewannen, das aber erst in der Verlängerung, was am Ende nicht reichte. Ausgeschieden sind auch die Berliner Eisbären, die HC Fribourg-Gotteron unterlagen. Und die Hamburg Freezers reihten sich auch noch in die Reihe ein.


- Anzeige -
- Anzeige -
11.09., 11:19
Winter Classic 2015 im Nationals Park
Wird zu Neujahr zum Eishockey-Stadion: Der Nationals Park in Washington D.C.
Wird zu Neujahr zum Eishockey-Stadion: Der Nationals Park in Washington D.C.

Der Nationals Park von Washington D.C. wird Schauplatz des Winter Classics der NHL. Am Neujahrstag 2015 werden damit in der Heimspielstätte des MLB-Baseball-Teams Washington Nationals die Kufencracks ihre Kreise ziehen.


17.09., 16:44
Timo Pielmeier
Vorzeitige Vertragsverlängerung bis 2017: Torwart Timo Pielmeier bindet sich langfristig an den ERC Ingolstadt.

Timo Pielmeier und der ERC Ingolstadt - das passt. Der Torwart, der mit dem ERCI in der abgelaufenen Saison die Meisterschaft feierte, verlängerte seinen Vertrag vorzeitig bis 2017. "Um langfristig planen zu können, haben sich beide Seiten schnell auf einen Dreijahres-Vertrag geeinigt. "Wir sind der Meinung, dass jetzt der richtige Zeitpunkt für die Unterschrift war und somit der ERC Ingolstadt sowie Timo Pielmeier für die Zukunft ein Zeichen für den gemeinsamen Weg setzen können", freute sich Sportdirektor Jiri Ehrenberger.

16.09., 16:00
Florian Busch
Schulterverletzung: Berlins Florian Busch muss länger pausieren.

Am Freitag treffen in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) um 19.30 Uhr in Berlin die Eisbären und die Hamburg Freezers aufeinander. Während beim Hauptstadtklub mit Florian Busch ein wichtiger Spieler ausfällt, darf bei den Hanseaten Adam Mitchel l nach einiger Wartezeit endlich erstmals auf das Eis.

15.09., 17:44
Antti Miettinen
Soll bei den Berlinern mehr Routine reinbringen: Der 34-jährige Antti Miettinen.

Die Eisbären Berlin haben nach den ersten beiden Spielen in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) nachgelegt und haben den früheren finnischen NHL-Profi Antti Miettinen (34) verpflichtet. "Wir brauchen in unserem Team mehr Erfahrung. Antti Miettinen wird uns auf diesem Gebiet weiterhelfen", sagte Eisbären-Geschäftsführer Peter John Lee.

09.09., 22:01
Thomas Gödtel
Von den Roosters zu den Tigers: Verteidiger Thomas Gödtel.

Wie die Straubing Tigers am Dienstag bekanntgaben, hat der DEL-Klub kurz vor Saisonstart Verteidiger Thomas Gödtel unter Vertrag genommen. Die Niederbayern und der 31-Jährige einigten sich auf einen Kontrakt über ein Jahr. Gödtel hatte in der vergangenen Saison noch bei den Iserlohn Roosters gespielt, aber bereits seit Anfang August mit den Tigers trainiert.

10.09., 11:46
Vergrößerte Angriffsdrittel: Beide blaue Linien rücken näher an die Mittellinie.
Vergrößerte Angriffsdrittel: Beide blaue Linien rücken näher an die Mittellinie.

Gleich zwei durchaus signifikante Regeländerungen gibt es für die DEL-Saison 2014/15: Nach jahrlangen Diskussionen ist die bisherige Icing-Regel Geschichte. Größere Auswirkungen auf das Spielgeschehen wird es allerdings womöglich durch die zweite Änderung geben: So rücken beide blaue Linien ein gutes Stück näher an die Mittellinie heran.

07.09., 20:38
Petr Pohl und die Eisbären
Wahrten die Chance auf das Achtelfinale: Die Eisbären Berlin um Petr Pohl.

Die Eisbären Berlin können auch noch gewinnen. In der Eishockey Champions League besiegte der deutsche Rekordmeister am Sonntag Djurgarden Stockholm nach Penaltyschießen mit 4:3 (1:1, 1:1, 1:1) und konnte im vierten Spiel seinen ersten Sieg feiern. Theoretisch bestehen noch Chancen auf den Achtelfinaleinzug. Vom Achtelfinale verabschieden mussten sich die Hamburg Freezers, die auch ihr viertes Spiel klar verloren. Besser machten es die Klner Haie.

05.09., 23:40
Mikael Ahlen gegen Darin Olver
Aller Kampf nutzte nichts: Berlins Darin Olver (re.) im Duell mit Mikael Ahle von Djurgarden IF.

Die deutschen Eishockey-Klubs bekamen auch am dritten Spieltag das hohe Niveau in der Champions Hockey League zu spüren. Am Freitag gingen die Kölner Haie, die Eisbären Berlin und die Hamburg Freezers auswärts als Verlierer vom Eis. Köln verlor um Penaltyschießen, Berlin musste sich nur knapp beugen und die Hanseaten kassierten eine Klatsche.

04.09., 22:34
Martin Schymainski
Einziger Torschütze für Krefeld: Martin Schymainski.

Für die Krefeld Pinguine ist das Achtelfinale der Eishockey-Champions-League (CHL) kaum noch zu erreichen. Die Seidenstädter verlor das erste Europacup-Auswärtsspiel der Klubgeschichte am Donnerstagabend gegen IFK Helsinki mit 1:6 (0:2, 1:2, 0:2). Nach zwei Niederlagen zum Auftakt haben die Adler Mannheim dagegen bei der Heimspiel-Premiere in der Champions League ihren ersten Sieg gelandet. Meister Ingolstadt unterlag derweil knapp in Zug.

24.08., 20:27
Musste die zweite Niederlage einstecken: Freezers-Coach Benoit Laporte.
Musste die zweite Niederlage einstecken: Freezers-Coach Benoit Laporte.

Die Hamburg Freezers haben auch ihr zweites Spiel in der Champions Hockey League (CHL) verloren. Die Mannschaft um Kapitän Christoph Schubert unterlag am Sonntag Lukko Rauma aus Finnland mit 0:3 (0:0, 0:1, 0:2). Die Tore erzielten Mikko Kousa (25.), Teemu Nurmi (41.) und Jonne Virtanen (49.).

23.08., 22:27
Die neue CHL
Noch kein gutes Pflaster für die deutschen Vereine: Die neue CHL.

Am zweiten Spieltag der neuen Champions Hockey League (CHL) musste Auftaktsieger Köln eine Niederlage gegen Bili Tigri Liberec aus Tschechien hinnehmen. Berlin verlor in Fribourg-Gotteron und kann keine Punkte dazu fügen. Krefeld kassierte gar die zweite Heimpleite und bleibt in den Startlöchern hängen. Meister Ingolstadt zeigte sich vom 1:5 in Ostrava erholt und feierte gegen SaiPa Lappeenranta in eigener Halle einen ungefährdeten Sieg.

23.08., 17:05
Laurent Meunier
In die Zange genommen: Laurent Meunier muss nun verletzt pausieren.

Über 100 Spiele in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) hat Laurent Meunier für die Straubing Tigers absolviert, ob der erfahrene Anfreifer beim Start in die neue Spielzeit Mitte September aber auflaufen kann, ist fraglich. Der 35-Jährige erlitt einen Rippenbruch und muss pausieren.

22.08., 23:13
Matchwinner: Zlins Kohler (re.) sorgte für das erste und letzte Tor der Partie in Berlin.
Matchwinner: Zlins Kohler (re.) sorgte für das erste und letzte Tor der Partie in Berlin.

Auch am Freitagabend lief es für die deutschen Vereine in der neu gegründeten Champions Hockey League nicht nach Plan. Die Eisbären aus Berlin ergatterten zu Hause gegen Zlin wenigstens einen Zähler, mussten sich aber im Penaltyschießen den Tschechen beugen. Hamburg ging dagegen komplett leer aus. Für die Freezers war die Parzie gegen Lulea Hockey aus Schweden schon nach dem ersten Drittel gelaufen.

20.08., 18:32
Neuer Versuch: Mannheim und Göteborg sind dabei.
Neuer Versuch: Mannheim und Göteborg sind dabei.

Die Deutsche Eishockey-Liga (DEL) und ihre Top-Klubs reiben sich bereits die Hände. Nie zuvor hat es vor einem Start eines Europacups wie der neu gegründeten Champions League mehr Begeisterung und mediale Aufmerksamkeit gegeben. "Das ist ein großer Schritt für das europäische Klub-Eishockey und die involvierten Ligen", sagte DEL-Geschäftsführer Gernot Tripcke vor dem Start des neu aufgelegten Wettbewerbs an diesem Donnerstag. Sportlich wird Top-Niveau erwartet.


MSN Sport

Partnerangebot

Mehr auf MSN

Partnerangebot

    Günstige Hotels finden!

    Mit Blind Booking von SURPRICE Hotels bekommen Sie tolle Hotelangebote zu besonders tiefen Preisen.

- Anzeige -

Anzeige